· 

Abteilungsversammlung am 11.1.2010

Herzlichen Dank an alle Abteilungsmitglieder, die zu unserer heutigen Abteilungsversammlung gekommen sind für ihre Teilnahme und die vielen Diskussionsbeiträge.

 

Hier die wichtigsten Informationen:
(Dies ist nicht das Protokoll, das kommt noch)

  • Mit 144 Abteilungsmitgliedern ist die Bogenabteilung nach der Pistolenabteilung (DSB+BDS) die zweitstärkste Abteilung der SGes Esslingen. Wir sind im Jahr 2019 wieder um 19 zusätzliche Mitglieder gewachsen.

  • Bei der Kreismeisterschaft im Freien 2019 waren wir mit 28 Bogenschützen, davon 9 Schüler und Jugendliche, auf unserer eigenen Bogenanlage vertreten. Das war ein Teilnahmerekord. Soviel Esslinger Bogenschützen haben in den letzten 15 Jahren nicht mehr an einer Meisterschaftsrunde teilgenommen.

  • Auf  4 von 5 Arbeitsdiensten im vergangenen Jahr waren ca. 18 bis weit über 20 Bogenschützen mit dabei, selbst einmal bei strömendem Regen haben sich 8 Leute zur Pflege für unserer Bogenanlage getroffen. Ein großes Lob an alle Fleißigen!

  • Meisterschaften und Turniere: Unsere aktiven Bogenschützen - Jugend, Damen und Herren - belegen mittlerweile auf vielen Meisterschaften und Turnieren die vorderen Plätze. Eine in dieser Hinsicht sehr erfolgreiche Saison liegt hinter uns. Das intensive und regelmäßige gemeinsame Training auf Platz, Parcours und in der Halle zeigt Erfolge.

  • Parcours I: Im vergangenen Winter hatten wir sehr viel Pech mit dem Baumbestand auf unserem Gelände. Der Pilz des Eschentriebsterbens hat alle unsere Eschen befallen und es stürzten einige während der Winterstürme um. Wir mussten diese beseitigen und zusätzlich 20 kranke Bäume fällen, die durch den Pilz zum Sicherheitsrisiko geworden waren. Im zeitigen Frühjahr hatten wir dank der vielen unermüdlichen Helferinnen und Helfer aus der Bogenabteilung und dank eines professionellen Forstwirts alles gut erledigt und der Parcours war wieder gefahrlos zu begehen.

  • Parcours II: Jürgen und Martin haben nach den Fällaktionen einen tollen Job gemacht und unseren Parcours wieder 1a hergerichtet, so dass er im Mai für unser Turnier mit den Gästen aus Vienne in einem perfekten Zustand war: Neue Ziele und Schuss-Situationen, neue Auspflockung und Markierungen, Zweiteilung des Parcours während eines Turnieres möglich, etc.
    Danke an Martin und Jürgen und an die vielen Helfer, die ihnen zur Seite gestanden sind!

  • Jugend: In unserer Jugendabteilung sind mittlerweile 23 junge Leute im Alter von 6 - 18 Jahren verzeichnet. 16 von ihnen kommen regelmäßig ins Training, das Alex und Brian leiten. Auch hier gibt es erste Erfolge auf Turnieren und Meisterschaften.

  • Trainingszeiten: Wir konnten für das Wintertraining eine zusätzliche Hallenzeit in der Herderhalle ergattern. Danke an Alex, der uns das aufgetan hat. Jetzt können an zwei Tagen vier Gruppen der Erwachsenen ein regelmäßiges Training genießen. Dazu kommt weiterhin am Samstag das Jugendtraining und die freie Trainingszeit für Erwachsene danach.
Das erste Training der Blankschützen in der Herderhalle
Das erste Training der Blankschützen in der Herderhalle
  • Feste und Veranstaltungen:
    Es gibt eine Vorbereitungsgruppe für ein Sommerfest ohne Turnier. Wer noch mitmachen möchte, bitte bei Sandra melden. Wir lassen uns überaschen, was wir wann machen werden. Danke für euer Engagement!
    Das Kürbisschießen wird am Samstag, 17. Oktober 2020 stattfinden, wir werden unsere Freunde aus der Bogenabteilung des Schützenvereins Plochingen dazu einladen.

  • Bestandsaufnahme Bogenplatz:
    Benni hat sich bereiterklärt, den Zustand von Scheiben uns sonstiger Ausstattung des Bogenplatzes im Auge zu behalten. Bitte helft ihm und macht ihn auf Defekte o.ä. aufmerksam, damit wir diese gemeinsam an den Arbeitsdiensten beheben können.
  • Bericht aus dem Gesamtverein:
    • Es tagt zur Zeit eine Kommision zur Veränderung der Vereinsstruktur und somit auch der Satzung. Interessenten an der internen Vereinsentwicklung können beim Vorstand oder bei Hartmut Informationen dazu bekommen.
    • Demnächst kommt eine komplett geliftete Mitgliederzeitschrift heraus, ein neues Redaktionsteam unter der Regie von Thomas Hogenschurz hat dies in die Wege geleitet.
    • Der alte Pistolenstand hinter dem Schießhaus ist erneuert worden. Der Kugelfang wurde aus rechtlichen Gründen nicht mehr zugelassen und musste komplett saniert werden. Dort steckt viel ehrenamtliche Arbeit der Pistolenabteilung und noch viel mehr professionelle Arbeit von Fachfirmen drin.
    • In der Eingangshalle des Schießhauses hängt seit dem Sommer ein überdimensionaler Bogenschütze, der auf den Bogensport in der Schützengesellschaft aufmerksam macht. Wir danken Marcel dafür, dass er uns sein Meisterstück im Malerhandwerk zur Verfügung gestellt hat und gratulieren zur bestandenen Meisterprüfung.
Der Bogenschütze der SGes Esslingen
Der Bogenschütze in der Eingangshalle des Schießhauses
  • Austausch mit Frankreich:
    Am Donnerstag, den 21. Mai 2020 fahren wir für vier Tage zu unserem Partnerverein nach Vienne. Dort feiern wir das 50-jährige Jubiläum der Partnerschaft unserer beiden Vereine.
    Wir hoffen auf zahlreiche MitfahrerInnen und gute Bogenschützen, die uns im 3D-Turnier um den gemeinsamen Pokal vertreten.
    Infos zur Fahrt nach Vienne bei Hartmut.

 

  • Die Termine für die Arbeitsdienste im Jahr 2020,
    jeweils 10.00 - 13.00 Uhr:
    • Samstag, 15. Februar
    • Samstag, 14. März
    • Samstag, 11. Juli
    • Samstag, 10. Oktober
    • Samstag, 5. Dezember

  • Schnuppertraining jeweils am letzten Samstag im Monat, jeweils 10.00 - 13.00 Uhr.
    Für die meisten Termine haben wir je zwei Betreuer gefunden.
    Bei den folgenden Samstagen fehlen noch Helfer:
    • Samstag, 25. Januar (zwei Leute)
    • Samstag, 29. Febraur (ein Mensch)
    • Samstag, 28. März (zwei Leute)

      Wer möchte die noch übernehmen? Bitte bei Hartmut melden.