Wie werde ich Mitglied in der Esslinger Bogenabteilung ?

Wir freuen uns auf neue Bogenschützinnen und Bogenschützen. Sowohl Neueinsteiger im Bogensport als auch alte Hasen sind bei uns herzlich willkommen!

 

Schnuppertraining

Eine gute Gelegenheit, bei uns hineinzuschauen, sind die monatlich stattfindenden Schnuppertrainings. Jeden letzten Samstag im Monat bieten wir auf dem Bogenplatz in Esslingen zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr die Möglichkeit, uns und unseren Sport kennenzulernen. Zwei oder drei erfahrene Bogenschützen kümmern sich um eine kleine Gruppe an Einsteigern und weihen sie in die Grundzüge des Bogensports ein. Die Teilnahme an einem Schnuppertraining ist nur nach erfolgter Anmeldung über unseren Schützenmeister Bogen möglich.

Hier die Termine der Schnupperkurse.

 

Informationen über unseren Verein erhaltet ihr bei unserem Schützenmeister (=Abteilungsleiter) Hartmut Lies, bei einem unserer Aktiven oder direkt vor Ort an unseren Trainingsabenden immer mittwochs ab 17.45 Uhr auf dem Bogenplatz (Sommer) oder im Schießhaus in Halle 2 und 3 (Winter).

 

Die nötigen Antragsformulare für eine Mitgliedschaft in der Schützengesellschaft Esslingen e.V. gegr. 1382 findet ihr über den folgenden Link auf der Homepage der Schützengesellschaft.

Ihr benötigt zwei Formulare: Den den Aufnahmeantrag und das SEPA-Mandat für die Abbuchung des Mitgliedsbeitrags.
Bitte die Formulare ausfüllen und bei unserem Abteilungsleiter Hartmut Lies abgeben. Bitte nicht direkt an den Hauptverein senden, da unser Abteilungsleiter euren Aufnahmeantrag befürworten muss.

Schüler über 18 Jahre, Studenten und Auszubildende bitte eine Schul-, Studien- oder Ausbildungsbescheinigung beilegen.

 

Informationen über die Aufnahmegebühr und den Mitgliedsbeitrag erhaltet ihr ebenfalls auf der Seite der Schützengesellschaft.

 

Logo der Schützengesellschaft Esslingen
Link Aufnahmeantrag

Grundausstattung für das Bogentraining

Die erste eigene Ausrüstung

Fluflu-Pfeile auf dem Bogenplatz in Esslingen

Bitte wende dich zu Kauf oder Miete deiner ersten eigenen Grundausstattung an einen stationären Bogenhändler deines Vertrauens und lasse dich dort ausführlich von einem erfahrenen Bogenschützen persönlich beraten.

 

Die Ausrüstung eines Bogenschützen besteht aus vielen Einzelteilen, die gut aufeinander abgestimmt sein sollten. Zum Beispiel müssen die Pfeile in ihrem Biegeverhalten (Spine) exakt zur Zugstärke des Bogens passen.

 

Die Größe des Bogens und seine Zugstärke hängt von der Größe, von den körperlichen Voraussetzungen und vom Trainingsstand des Bogenschützen ab. Den Bogen solltest du selber ausziehen, um die richtige Länge der benötigten Pfeile bestimmen können.

Bevor du einen Bogen kaufst, solltest du ihn ausprobieren und ein paar Probeschüsse machen.

 

Passt die Größe?

Ist die Zugstärke nicht zu hoch?

Liegt das Mittelstück gut in der Hand?

 

Ein erfahrener Bogenhändler sieht, welche Bogengröße zu dir passt und kann ausmessen, wie lang deine Pfeile sein müssen. Er weiß, welcher Pfeil mit welchem Spinewert zu deinem Bogen passt. Am Schluss kann er dir den Bogen schussfertig montieren. Du kannst ihn vor Ort ausprobieren und sehen, ob alles stimmt.

 

Er kann dich beraten und dir die gesamte Ausrüstung genau für deine Bedürfnisse zusammenstellen.

 

Grundausstattung für das Bogenschießen in Esslingen

Recurve-Bogen mit Pfeilen in Esslingen
Recurve-Schulungsbogen mit Pfeilen

Bogen

Wir empfehlen, das Bogenschießen immer mit einem vom Zuggewicht her leichten Recurve-Bogen (16 – 20 lbs) zu beginnen. Als Anfänger solltest du dir zuerst einen Bogen mieten. Die meisten Bogenhändler bieten Leihbögen an. Sie vermieten Mittelstücke (Handstücke) und Wurfarme separat. Du kannst entweder beides mieten oder du kaufst dir ein Mittelstück und mietest die Wurfarme.

 

Detail eines Sportbogens mit Pfeilen
Handstück mit Visier und Pfeilauflage eines Recurve-Bogens aus den 1960er Jahren

Pfeile und Langbogen
Holzpfeile für einen Langbogen

Pfeile

Lass dir vom Bogenhändler passend zur Zugstärke deines Bogens und passend zu deiner Auszugslänge Pfeile geben. Diese Pfeile musst du kaufen, da diese bei Fehlschüssen kaputt gehen oder auf dem Gelände verloren gehen können. Für den Anfang reichen preiswerte Karbonpfeile. Du solltest dir mindesten sechs Pfeile zulegen.

 


Köcher mit Pfeilen der Bogenschützen in Esslingen
Köcher mit Spezialpfeilen (Fluflu)

Köcher

Für die Teilnahme am Training drinnen wie draußen reicht ein einfacher Seitenköcher mit 2 oder 3 Röhren, um deine Pfeile immer griffbereit verstauen zu können.

 

Sicherheitsratschlag:

Sichere deine Pfeile im Köcher gegen das unbeabsichtigte Herausrutschen, z.B. wenn du dich bückst. Das geht am einfachsten mit einem abgeschnittenen Bürstenkopf einer Flaschenbürste, den du in das Rohr des Köchers schiebst.

 


Bogenschießen mit Armschutz in Esslingen
Der Armschutz schützt den Unterarm vor der Sehne

Armschutz

Dringend zu empfehlen ist ein Armschutz. Denn wenn dich die Sehne auf deinem Unterarm trifft, ist es sehr schmerzhaft und es gibt hässliche blaue Flechen auf dem Arm. Armschützer gibt es aus Kunststoff, Lederimitat oder Leder. Es reicht ein preiswerter Schutz aus Kunststoff, der mit zwei Gummi- oder Klettbändern am Unterarm befestigt wird.

 


Fingerschutz der Esslinger Bogenschützen
Schießhandschuh
Tab als Sehenenschutz bei den Bogenschützen in Esslingen
Einfacher Tab

Fingerschutz

Deine Finger solltest du mit einem Schießhandschuh oder einem einfachen Tab (zu Beginn ohne Fingertrenner und ohne Ankerplatte) vor der Sehne schützen.

 

Oben ein Schießhandschuh unten ein einfacher Tab.

 


Pfeilzieher bei den Bogenschützen in Esslingen
Pfeilzieher
Checker und Spannriemen für das Bogenschießen
Checker und Spannriemen

Pfeilzieher

Manchmal stecken die Pfeile so fest in der Scheibe (oder in einem Baum), dass du sie mit bloßer Hand nicht mehr herausziehen kannst. Dann benötigst du zwei kräftige Helfer ... oder einen Pfeilzieher.

 

 

Spannschnur oder Spannriemen

Die Sehne deines Bogens musst du vor jedem Schießen auf den Bogen aufspannen und nach dem Schießen wieder abnehmen. Dazu benötigst du eine Spannhilfe. Manche Bogenhändler empfehlen eine Spannschnur, andere einen Spannriemen. Der Spannriemen ist etwas einfacher in der Handhabung und schont deinen Rücken.

 


Checker für einen Sportbogen in Esslingen
Checker

Checker

Mit dem Checker wird der Abstand der Sehne zum Mittelstück des Bogens gemessen. Dieser Abstand sollte beim Schießen immer gleich sein. Um dies nach jedem Aufspannen zu kontrollieren, benötigst du einen Checker.

Auch die Höhe des Nockpunktes kannst du mit einem Checker einstellen.

 


Standfuß für das Bogenschießen in Esslingen
Bogenständer

Bogenständer

Für das Hallentraining ist ein Bogenständer, auf dem du deinen Bogen z. B. beim Ziehen der Pfeile ablegen kannst, sehr praktisch. Schießt du nur im Freien auf unserem Bogenplatz, so benötigst du keinen Bogenständer. Auf dem Platz haben wir neben den Bahnen Haken angebracht, an die du deinen Bogen hängen kannst.

 


Tasche

Für den Transport deines Bogens und des Zubehörs ist ein geeigneter Behälter sinnvoll. Es gibt längliche Taschen, Rucksäcke oder feste Koffer. Für den Anfang reicht eine preiswerte Tasche.

 


Bitte erst nach Anraten des Trainers und nach längerer Schießpraxis eventuell kaufen:

 

Visier an einem Sportbogen der Esslinger Bogenschützen
Historisches Visier an einem Sportbogen der 1960er Jahre

Visier

(nur für Olympic Recurve- oder Compound-Bögen. Blankbogenschützen oder Langbogenschützen benötigen dies nicht.)

 

weiteres Zubehör wie

Stabilisatoren oder Gewichte